Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser. Ansonsten kann die Hoelzle-Website nicht korrekt dargestellt werden.

Veuillez activer les cookies dans votre navigateur. Sinon, le site Web de Hoelzle ne peut être affiché correctement.

Navigation HOELZLE AG Navigation HOELZLE AG/shop/bilder/bilder_gr/banner_3.jpg
 Technik     


Login
Benutzername
Passwort
Anmeldeinformationen speichern
Passwort vergessen
Neukunde

Tag der offenen Türe
Aktionen
Entdecken Sie unseren Neubau in Bubikon an unserem

TAG DER OFFENEN TÜRE
am
Samstag, 8. Juli 2017
11-18 Uhr


Melden Sie sich noch heute an!

Tags

Home | Technik | Konturmarkierung von LKW & Sattelschleppern Unbenanntes Dokument

Konturmarkierung von LKW & Sattelschleppern - nach UN ECE-R 48 HOELZLE.tech

Pflicht für Neufahrzeuge ab 1. Juli 2011
• LKW über 7.5 Tonnen Gesamtgewicht (N2 & N3 & O3 & O4)
• LKW mit über 6.0m Gesamtlänge
• LKW mit über 2.1m Gesamtbreite

A. Fahrerhaus Markierung
- Das Fahrerhaus ist grundsätzlich zu markieren.
- Ausnahme: Sattelschlepper und LKWs ohne Aufbauten (nur Fahrgestell mit Kabine)
- Eine versetzte Markierung gegenüber dem Aufbau ist zulässig, falls es die Bauweise der Kabine verlangt.
Reflektoren:
• Markierband mit Aufschrift nach ECE-R 104
• Farben: weiss oder gelb
• Alternativ können auch Rückstrahler der Klasse "IV A" (nach ECE-R3) verwendet werden. Grösse mindestens 25cm2.
B. Markierung der Aufbauten
Montage:
- Die Markierungen der Aufbauten müssen möglichst horizontal und vertikal angebracht werden. Bei runden Aufbauten (zB: Tankfahrzeugen) sollte die Neigung der Markierbänder wegen der   Reflektion nicht mehr als 30° betragen.
- Reflektoren: Markierbänder mit Aufschrift nach ECE-R 104
- Farbe: weiss oder rot oder gelb (keine Vermischung innerhalb der seitlichen Markierung)

Es gibt 3 mögliche Varianten:

1. Vollkontur-Markierung
2. Teilkontur-Markierung
Jede obere Ecke muss durch zwei Markierstreifen mit einem Winkel von 90° und einer Schenkellänge von mindestens 250mm kenntlich gemacht werden.

3. Linien-Markierung
Für Fahrzeuge, die wegen der Form des Aufbaus keine Voll- oder Teilkontur Markierung ermöglichen, ist auch eine Linien-Markierung zugelassen.
C. Heck - Markierung
- Die Markierungen des Hecks müssen möglichst horizontal und vertikal angebracht werden
- Reflektoren: Markierbänder mit Aufschrift nach ECE-R 104
- Farbe: weiss, rot oder gelb
HOELZLE AG | Rosengartenstrasse 11 | CH-8608 Bubikon | Tel. +41 44 928 34 34 | Fax +41 44 928 34 35 | info@hoelzle.ch | Impressum