Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser. Ansonsten kann die Hoelzle-Website nicht korrekt dargestellt werden.

Veuillez activer les cookies dans votre navigateur. Sinon, le site Web de Hoelzle ne peut être affiché correctement.

Navigation HOELZLE AG Navigation HOELZLE AG/shop/bilder/bilder_gr/banner_2.jpg
 Technik     


Login
Benutzername
Passwort
Anmeldeinformationen speichern
Passwort vergessen
Neukunde

Tags

Home | Technik | IP-Schutzarten Unbenanntes Dokument

HOELZLE.tech

Schutzarten werden nach DIN 40 050 durch ein Kurzzeichen angegeben, das sich aus den stets gleichbleibenden Kennbuchstaben IP (Internal Protection) und zwei nachfolgenden Kennziffern für die Schutzgrade zusammensetzt.

Gültig für die elektrische Ausrüstung von Stassenfahrzeugen nach DIN 40 050.

- Schutz der elektrischen Ausrüstung innerhalb des Gehäuses gegen Einwirkung von festen Fremdkörpern einschliesslich Staub.
- Schutz der elektrischen Ausrüstung innerhalb des Gehäuses gegen eindringendes Wasser.
- Schutz von Personen gegen das Berühren von sich bewegenden mechanischen, also gefährlichen Teilen innerhalb des Gehäuses.

Bei einem Steckverbinder übernehmen das Gehäuse und die Verriegelung den Schutz der eigentlichen Kontaktstelle vor äusseren mechanischen Einflüssen wie Stössen, Fremdkörpern, Staub unbeabsichtigte Berührung, Eindringen von Feuchtigkeit, Wasser oder anderen Flüssigkeiten wie Reinigungsmittel, Kühlmittel, Öle etc. Welchen Schutzgrad das Gehäuse bietet, ist in den Normen IEC 60 529 bzw. DIN EN 60 529 festgelegt, die eine Einteilung in verschiedene Schutzarten enthalten. Die untere Abbildung zeigt eine Übersicht der Schutzklassen. Die Angabe erfolgt dabei in der folgenden Weise:

 

HOELZLE AG | Rosengartenstrasse 11 | CH-8608 Bubikon | Tel. +41 44 928 34 34 | Fax +41 44 928 34 35 | info@hoelzle.ch | Impressum